Betriebliche Gesundheitsförderung stärkt die  Unternehmenskultur

betriebliche gesundheitsfoerderung staerkt die unternehmenskultur

Die Mehrzahl der krank­heits­beding­ten Aus­fall­ta­ge lässt sich auf zwei Kern­pro­ble­me zu­rück­füh­ren: Als Er­stes ist Stress zu be­nen­nen, der von der Welt­gesund­heits­or­ga­ni­sa­tion WHO als größ­tes Ge­sund­heits­ri­si­ko des 21. Jahr­hun­derts ein­ge­stuft wird.
Die zweit­größ­te Pro­ble­ma­tik ent­steht durch ein­sei­tige kör­per­liche Be­las­tung­en, vor­ran­gig Sit­zen und Be­we­gungs­man­gel.

Wir be­ra­ten Un­ter­neh­men, wie sie die Ge­sund­heit ihrer Mit­ar­bei­ter nach­hal­tig unterstützen kön­nen (Salutogenese), Stress re­du­zie­ren, Ergonomie för­dern und aus­gleich­ende Be­we­gung in den Ar­beits­all­tag inte­grie­ren können. Mit die­sen Maß­nah­men sinkt der Krankenstand und es ver­bes­sern sich Unternehmenskultur und Mitarbeiterbindung (Employer Branding). 

Salutogenese, die Förderung der Gesundheit

ist mehr als Prävention, Resilienz und Vermeidung von Krankheit. Salutogenese schließt die Umgebung als gesundheitsfördernden Faktor mit ein. Wir unter­stüt­zen diesen Ansatz mit zwei unserer Kompetenzfelder:

  • Erstens fördern wir das Kohärenzgefühl, welches das Ver­trauen von Menschen in die Verstehbarkeit, Handhabbarkeit und Sinnhaftigkeit ihres Lebens entscheidend prägt. Das Kohärenzgefühl gilt als der zentrale Aspekt bei der Entstehung von Gesundheit.

     

  • Zweitens verändern wir die räumliche Atmosphäre von Unternehmen, um Vitalität und Wohlbefinden zu fördern, sowie die Identifikation mit der Firma und ihren Zielen zu steigern (Employer Branding).  

     

 

 

Überhaupt beruhen neun Zehntel unseres Glücks allein auf der Gesundheit.

Artur Schopenhauer

 

 

Betriebliche Gesundheitsförderung Schritt 1: Ergonomische Beratung

Viele Menschen haben Schmerzen im Bewegungsapparat, die durch falsch jus­tierte Bürostühle weiter verschlechtert werden. Experten schätzen die Quote falsch eingestellter Bürostühle auf  achtzig Prozent, weil das entsprechende Know-how fehlt. 

Wir beraten herstellerunabhäng­ig und frei von Verkaufsambitionen zu ergonomischen Hilfsmitteln und überprüfen die Sitzposition Ihrer Mitarbeiter. Diese Beratung erzielt mit einmaligem Aufwand eine hohe Erfolgsquote nachhaltiger Verbesserungen. 

 

Betriebliche Gesundheitsförderung Schritt 2: Aufklärung 

Auch ein optimierter Arbeitsplatz kann Fehlhaltungen nicht vollständig verhindern, denn Bildschirmarbeitsplätze laden dazu ein, die Nacken­muskulatur überzustrapazieren und den unteren Rücken einseitig zu belasten. Wir schaffen das Bewusstsein für die häufigsten Fehlhaltungen und zeigen auf, wie sie vermieden werden.

 

Betriebliche Gesundheitsförderung Schritt 3: Ausgleichsübungen

Wer täglich acht oder mehr Stunden sitzend verbringt, kann das nicht durch ein oder zwei Stunden Sport in der Woche ausgleichen. Die Muskulatur braucht täglichen Ausgleich, da Sitzen zahlreiche Muskelgruppen verkürzt, was zu Folge­erkrankungen wie Rückenschmerzen und Band­schei­ben­vor­fäl­len führen kann.

Wir entwickeln Konztepe, welche die Aus­gleichs­übungen in den Arbeitsalltag in­tegrieren ohne Investitionen notwendig zu machen. Muskeln können ohne Aufwand und Hilfsmittel am Arbeitsplatz oder im Pausenraum gedehnt werden.  Wo Platz und Budgets vorhanden sind, empfehlen wir separate Entspannungszonen. Sie sind eine sinnvolle Investition in die Gesundheitsförderung.  

 

Stressmanagement als Teil betrieblicher Gesundheitsförderung 

Jeder Dritte Deutsche leidet unter Dauerstress, diese erschreckende Zahl stammt auf einer Forsa Studie zur Stresslage der Nation aus dem Jahr 2013. Die Zahl der durchschnittlichen Fehltage wegen Krankheit sind seither weiter gestiegen.
Wir beraten Unternehmen wie sie ihre Prozesse optimieren (Change Management) und gleichzeitig Stress Belastung für Mitarbeiter reduzieren können. Dadurch steigern sich Unternehmenserfolg und Leistungsfreude, welche Ausdruck der Unternehmenskultur ist. Bitte kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 069.42603751.

 

 

Verwandte Artikel