Innovation durch Paradigmenwechsel

innovation durch paradigmenwechsel

Die digitale Revolution verändert Wirtschaft und Gesellschaft so stark, dass sämtliche Strukturen gewandelt werden müssen, die nicht flexibel und reaktionsschnell sind. Innovation kann nur in einem Klima gedeihen, welches von Kreativität, Versatilität und Mut geprägt ist. Neben der Veränderung der  Organisationsformen hin zu heterarchischen Prinzipien ist vor allem neues Denken erforderlich, das Denken im Paradigma der Komplexität.

Was ist das Wesen von Innovation?

Das Wesen von Innovation ist Veränderung. Veränderung kann bedeuten etwas Vorhandenes weiterzuentwickeln (inkrementelle oder evolutionäre Innovation), oder eine neue Idee in ein Produkt oder eine Dienstleistung umzusetzen (revolutionäre Innovation). Hat eine Innovation die Macht, die Spielregeln des Marktes oder des Nutzerverhaltens zu verändern, so nennt man sie disruptiv. Beispielsweise hat der Staubsauger den Teppichklopfer abgelöst :-). 

 

Fortschritt besteht nicht in der Verbesserung dessen was war,
sondern in der Ausrichtung auf das,
was sein wird.

Kahlil Gibran

 


Wie entsteht Innovation?

Innovation entsteht aus Kreativität und Expertise, gepaart mit Beharrlichkeit, Leidenschaft und jeder Menge Mut. Es bedarf der Fähigkeit an die eigene Idee zu glauben, selbst  wenn es kein anderer tut und alle Rückschläge und Widerstände bei der Umsetzung zu überwinden. Wie bei allen anderen Dingen im Leben ist der Geist, der Mind-set die wesentliche Kraft.
 

Wie lässt sich Innovation fördern?

Die Basis für Innovation zu erzeugen ist aktuell ein großes Thema in der Business Welt, dem man mit allerlei Tools auf den Fersen ist, z. B. Design Thinking.

Tatsächlich ist Kreativität eine Eigenschaft, mit der jeder Mensch ausgestattet ist und welche wir als Kinder vollkommen selbstverständlich ausleben. Je nach Sozialisation bleiben davon kleinere oder größere Bröckchen hängen. Zum Glück gibt es Wege, Kreativität zu steigern.   

 

Das Alte auf eine neue Weise tun -
das ist Innovation.

J.A. Schumpeter

 

Wie steigert man Kreativität?

Als erstes sollte man alle Dinge vermeiden, die Kreativität verhindern. Dazu gehören Stress, Zeitdruck, Inkohärenz und eine unförderliche Atmosphäre.  
Stattdessen bedarf es eines Spirits von spielerischer Leichtigkeit. Bitte verwechseln Sie spielerische Leichtigkeit nicht mit Gamification. Gamification (von engl. "game": "Spiel") ist die Übertragung von spieltypischen Elementen und Vorgängen in spielfremde Zusammenhänge. Quelle Wirtschaftslexikon Gabler.

Tatsächlich ist die Konkurrenzorientierung von Spielen typisch für altes Denken, bei dem es stets nur einen Sieger geben kann. Im Paradigma der Komplexität hat das keine Gültigkeit mehr.



 

Verwandte Artikel