Wandel, ohne zu kämp­fenDer Fuenf-Elemente-Zyklus der Organisationsentwicklung bringt alle Unternehmensbereiche zum Fließen

Wan­del, ohne zu kämp­fen ist ein holistisches Konzept, welches Ökonomie, Werte und Sinn verbindet. Es basiert auf der Einsicht in das multidimensionale Wesen der Natur und transformiert Unternehmen in einem organischen Prozess in lebendige, zukunftsfähige Organisationen. Wir nutzen die Potenziale und nicht nur die Ressourcen, um Kulturwandel und Innovation zu bewirken.

Inhaltsübersicht



Der einzige Weg großartige Arbeit zu leisten ist zu lieben, was man tut.

Steve Jobs



Warum Change Prozesse scheitern

Die Art und Weise, wie Change Prozesse konzipiert und durchgeführt werden, hat drei blinde Flecken, die Scheitern vorprogrammieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob Change mit statischen oder dynamischen Methoden angestrengt wird und aus welcher Richtung der Impuls zur Veränderung kommt, ob Graswurzelbewegung oder top down. 

Change Prozesse scheitern an Rationalität, weil die Wirklichkeit mehr ist als der Verstand erfassen kann. Die Dinge hinter den Dingen sind weder zufällig noch chaotisch, sie sind lebendig und unterliegen einer sinnhaften Ordnung, die über die lineare Ordnung von Raum und Zeit hinausgeht. 

 

Der erste blinde Fleck Eindeutigkeit

Der Mensch versucht das Wahre, Gute, Schöne zu bekommen, indem er definiert, was das ist und alles andere ausschließt. Jede Vereinseitigung ist eine Perspektive, welche das Wesen der Wirklichkeit ignoriert. Diese Strategie kann nicht funktionieren, weil sie gegen die Prinzipien der Natur verstößt. 

Die Erhellung des ersten blinden Flecks


Das Taiji Symbol stellt die Komplementarität und Einheit der Gegensätze darDie Welt besteht aus kompetitiven, polaren Kräften deren Einheit im Taiji Symbol dargestellt werden. Ohne die Spannung zwischen den Polaritäten gäbe es keine Entwicklung. Das Universum entfaltet sich zwischen Ausdehnung (yang) und Anziehung (yin.)

Es gehören nicht nur gut und böse, richtig und falsch, Licht und Schatten zusammen, sondern auch das Konkrete und das Absolute sowie das Bestimmte und das Unbestimmte.  

Rationalität erfasst nur das Konkrete und Bestimmte, welches ca. 5% der Wirklichkeit ausmacht. Alles was dahinter oder dazwischen ist entzieht sich dem Zugriff des linearen Denkens.

Das Verhalten eines Atoms definiert sich in erster Linie nicht über seine Bestandteile (Protonen, Neutronen, Elektronen), sondern über die Kräfte, die seine Bestandteile binden. Dementsprechend ist auch das Verhalten von Organisationen und Menschen vorrangig durch unsichtbare Kräfte, durch unbewusste Motivationsflüsse geprägt und nicht durch die Strukturen, die bestimmt werden. 



Man kann also die Energie als die Grundsubstanz, als den Grundstoff der Welt betrachten. 

Werner Heisenberg



Der zweite blinde Fleck Realität

Der zweite blinde Fleck besteht darin davon auszugehen, dass Realität eine objektive Gegebenheit sei. Wenn dem so wäre, dann könnten sich Menschen auf vernünftige Lösungen einigen und an einem Strang ziehen.

Ein Blick in die Welt belehrt uns eines Besseren. Überall wird diskutiert, gestritten und gekämpft. Jeder denkt, dass seine Weltsicht die richtige sei und versucht andere von seiner Sichtweise zu überzeugen.


Die Bewusstseinsforschung u. a. Spiral Das Modell Spiral Dynamics ist eine Spirale von neun Entwicklungsstufen in unterschiedlichen FarbenDynamics hat herausgefunden, dass Weltsichten individuelle Konstruktionen sind, die von überwiegend unbewussten Annahmen geprägt sind.

Daraus folgt zweierlei: Erstens, dass jeder Mensch aus seiner Perspektive Recht hat und Diskussionen darüber obsolet sind. Zweitens, dass Veränderungen des Weltbilds nicht möglich sind, solange die Verankerungen unbewusst sind. 

Die Erhellung des zweiten blinden Flecks

Wenn Wirklichkeit das Abbild des Denkens (und Unbewussten) von Menschen – und keine objektive Gegebenheit ist, dann kann es keine objektiv besten Lösungen geben.

An den Verstand zu appellieren und Einsicht einzufordern ist dysfunktional, solange sich Menschen ihrer Konstruktionen nicht bewusst sind und sich mit ihrem Denken identifizieren. Es bedarf also eines anderen Mittels, eines anderen Mediums als des Verstandes, um Menschen auf ein gemeinsames Ziel auszurichten. Was Menschen verbindet ist ein gemeinsamer Spirit, liebevolles Miteinander und die Begeisterung für ein Ziel, das über den Einzelnen hinausgeht und somit sinnstiftend ist.  


 

Nicht von außen wird die Welt umgestaltet, sondern von innen. 

Lew N. Tolstoi



Der dritte blinde Fleck Ursachen

Der dritte blinde Fleck besteht darin, die sichtbaren, expliziten Phänomene verändern zu wollen, ohne deren tiefere Ursachen zu kennen. Jedes explizite Außen hat ein implizites Innen, welches sich durch den Verstand nicht erschließen lässt, weil es (unbewusst) - geistiger Natur ist. Forschung zeigt, dass 95% aller Entscheidungen aus dem Unbewussten heraus getroffen und später rational begründet werden.

Bewusstsein ist der Eisberg oberhalb des Wassers, Unterbewusstsein unterhalbDer Verstand trennt Subjekt und Objekt und sucht die kausale Verbindung dazwischen. Er kann nicht zum Urgrund seines Seins – dem Bewusstsein schauen. Bewusstsein kann sich nur selbst erkennen und der Verstand ist eine Struktur des Bewusstseins. Das wäre so, als müsste der Spielfilm den Bildschirm erkennen, ohne den es ihn nicht geben würde. 
Es geht nicht darum, um den Eisberg herumzukommen (z.B. durch U-Methoden),  sondern in den Eisberg hineinzukommen. 

Die Erhellung des dritten blinden Flecks

Es gibt drei Wege, das Innere der Wirklichkeit aus dem Unbewussten ins Licht zu holen und damit dem Aktionspotenzial zugänglich zu machen:

  • Der erste Weg ist die Einsicht in das Wesen der Wirklichkeit durch Bewusstseinsentwicklung.

  • Der zweite Weg ist die Beobachtung der Dinge durch unmittelbares Gewahrsein. Dabei wird jede kausale Untersuchung unterlassen und die Aufmerksamkeit auf das, was ist, konzentriert.

  • Der dritte Weg ist die Einflussnahme auf die Wirklichkeit über das Synchronizitätsprinzip der energetischen Dimension, denn diese ist das Zusammenspiel von innen und außen.


Fazit

Wandel, ohne zu kämpfen bedeutet die innere Natur der Welt zu verstehen, die jenseits der linearen Denkstruktur des Verstandes liegt. Le­ben­dig­keit ist die Energie, die Arbeit mühelos macht und Menschen motiviert. Kohärenz, das Gefühl von Stimmigkeit und Klarheit ist unverzichtbar für erfolgreiche Unternehmen. 

Der Weg zu einer lebendigen Organisation geht von innen nach außen. Der Geist des Unternehmens, der Teamspirit wird von Blockaden befreit, damit er fließen und Menschen begeistern kann. Voraussetzung für einen neuen Geist im Unternehmen ist die rückhaltlose Unterstützung durch die Geschäftsführung. Man kann Menschen unter Druck in neue Strukturen schieben. Die Veränderung des Geistes aber bedeutet die Reduktion von Druck. 
 
In Workshops lernen die Mitarbeiter ihre Kommunikation zu verändern und energieraubende Diskussion um Recht haben zu unterlassen. Die Effizienz von Meetings steigt sich schlagartig um mindestens 30% und damit sinkt der Stresslevel. Die Atmosphäre wandelt sich und aus ursprünglicher Vereinbarung über eine neue Stimmung im Unternehmen wird schließlich Überzeugung. Die Erfahrung von Fülle und Ganzheitlichkeit möchte niemand mehr eintauschen gegen Egoismen und Rechthaberei.

Das holistische Prinzip ist die konsequente Ausrichtung auf das Wohl des Ganzen bei gleichzeitig maximaler Unterstützung jedes Einzelnen. So funktioniert die Natur, die Gesundheit und dieses Konzept ermöglicht Organisationen zukunftsfähig in einer komplexen Welt zu werden. Es ist die Kombination von Ökonomie, Werten und Sinn.

Mit un­se­rer ein­zig­ar­ti­gen Ver­bin­dung von Expertise in Organisationsentwicklung, Managementberatung und Change Management auf der einen Seite, sowie Umgang mit Lebendigkeit, Energie und Potenzialentfaltung auf der anderen trans­for­mie­ren wir Un­ter­neh­men in krea­ti­ve, inno­va­ti­ve und lebendige Ge­mein­schaf­ten und wan­deln Leis­tungs­druck in Leis­tungs­freu­de. 


 ▶ Interessieren Sie sich für Potenzialentfaltung?
Bitte rufen Sie uns an unter ☏ 069.42603751
  oder schreiben uns an ✉ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Verwandte Artikel