Changing the change and the game   

changing the game

Insiderooms steht für eine bislang un­be­kannte Le­bens­qua­li­tät der Sinn­haf­ti­gkeit und Fül­le, in der Arbeit eine zentrale Rolle als Glückserzeuger spielt. Das Be­son­dere an un­se­rem Ansatz ist sei­ne ein­fache und prag­ma­tische Um­setz­bar­keit. Er ist ge­lebte Praxis von Wan­del, der sich von innen ent­fal­tet – ein Game-Changer.

Inhaltsübersicht

The name of the game

Alle Probleme unserer Zeit wurden mit ökonomischem Denken geschaffen: Klimawandel, Artensterben, Konflikte, Ungerechtigkeit, Stress, psychisches Leid, Sinnentfremdung. 

Ökonomie ist die Logik der Macht zur Sicherung der Existenz. Es ist die sieghafte Analyse des Äußeren der Natur, die sättigt, aber niemals befriedigt und Menschen zu Konkurrenten werden lässt.


Die größten Probleme der Welt sind das Ergebnis zwischen der Funktionsweise der Natur und der Denkweise der Menschen. 

Gregory Bateson



Die Lösungen sind das Problem

Der Mensch möchte Ziele erreichen, sein Handeln ist auf Zwecke ausgerichtet, darauf, das Leben zu steuern. Das vernünftige Vorgehen entspricht der Funktionweise des Verstandes – und verstößt gegen die lebendigen Wirkprinzipien der Natur. Deshalb ist das Leben stressig, leidvoll, zerstörerisch.

Die Zielerreichungslogik ist die Geißel und der blinde Fleck des rationalen Zeitalters. Sie bewirkt die Mechanisierung des Lebens, die scheiternden Change Prozesse und die Selbstentfremdung des Menschen. Es werden fortlaufend Idealzustände ausgerufen und nicht erreicht, obwohl die Gründe für das Scheitern so offensichtlich sind: In der Komplexität gibt es keine zuverlässig wiederholbaren Kausalitäten. 

Die Natur juckt es nicht, dass Framworks, Strategien und Methoden ausgerufen werden, die zuverlässig von A nach B führen sollen. Sie hat eine implizite Ordnung, die dynamischen Prinzipien unterliegt und keinen linearen Kausalitäten.


In Fakten und Soll-Zuständen zu denken, sieben bewusstseinsebenenbedeutet in der Formwelt zu bleiben, die etwa 5% ausmacht.  Die Natur – und der Mensch sind bi-polar, ihr materieller und geistiger Ewicklungsstrang bedingen einander. Die geistige Wirklichkeit ist die Quelle des Lebens, der ewige Wandel, das Wahre, Gute, Schöne. Die Lebensaufgabe besteht darin, die beiden Welten zusammenzubringen und das menschliche Dasein zu veredeln. Das ist die Rolle der Seele, wenn sie Regie führt, bekommt das Leben Tiefe, Fülle, und Sinn. 


Changing the change

Der Dreh- und Angelpunkt aller Probleme ist der Umstand, dass Menschen davon überzeugt sind, eine objektive Realität zu erleben, die sie mit Denken erfassen können. Das Denken und die Wirklichkeit sind zwei völlig verschiedene Dinge. Rationales Denken sind Annahmen, Überzeugungen und Kategorien, mit denen der Mensch seine Weltsicht kreiert. Diese First-Tier Perspektiven erfassen die Welt nicht, wie sie ist, sondern spiegeln das Bewusstsein des Denkenden. Die 10 größten Defizite des Verstandes finden Sie in diesem Beitrag erläutert.

Grafik der menschlichen IntelligenzzentrenDie geistige Wirk­lich­keit, das Second-Tier, ist dem Verstand – dem nie­de­ren Men­tal – nicht zugänglich. Sie über­schrei­tet alle Ka­te­go­rien von Den­ken und Spra­che. So­lan­ge der Ver­schluss des Ver­stan­des nicht durch­broch­en wird (das Er­wach­en), blei­ben die geis­ti­gen Di­men­sio­nen über­be­wusst und eine Fra­ge des Glau­bens.

Wir ha­ben ei­ne prag­ma­ti­sche Lö­sung ge­fun­den, die geistige Wirklichkeit zu in­te­grie­ren, ohne eine Zielerreichungslogik aufzustellen, dass Menschen bewusster, agiler, integraler oder weiser sein sollten. Unser Ansatz basiert auf über vier Jahrzehnten Erforschung der geistigen Dimensionen und ihren Eigenschaften. Denn obwohl die innere Welt untrennbar mit der äußeren verbunden ist, unterliegt sie völlig anderen Naturgesetzen.

Als erste Anhaltspunkte sei darauf verwiesen, dass Gedanken und Gefühle zur äußeren Welt zählen. Wer Spiritualität fühlen will, steckt noch mitten in der Wunschnatur des Mentals. Das zweite Kriterium ist die wenn-dann Logik. Die geistige Wirklichkeit ist unteilbar: es gibt keine Ursachen und keine Wirkungen, keine Ziele, keine Methoden, kein richtig oder falsch. Das Wirkprinzip ist Synchronizität, die wechselseitige Information und das bedeutet einen völlig neuen Ansatz der Beeinflussung von Umständen durch die eigenen Schwingungsmuster. 

Der Game-Changer

Der Unterschied zwischen einem leidvollen, stressgeplagten – und einem erfüllten Leben ist Lebendigkeit. Lebendigkeit ist Energie, und Energie ist äquivalent mit Bewusstsein. Energie entsteht aus dem ewigen Wandel der geistigen Wirklichkeit. Der Mensch, der sich an ihr ausrichtet, erfährt die Mühelosigkeit des Lebens. Nicht gegen die Natur zu handeln, ist höchste Weisheit, in China nennt man sie Wu-Wei.

 

Energie ist ewige Freude. 

William Blake

 

Das Leben an energetischen Prinzipien holistisches change managementauszurichten, ändert alles. Es bedeutet gegenwärtig zu sein, denn Energie wandelt sich ununterbrochen.
Jeder Moment des Lebens ist gleich wichtig. Es gibt keine Wiedergutmachung für einen miesen Tag. Es kann nichts nachgeholt und nichts ausgeglichen werden, weil Glück nicht skalierbar ist.

Glück entsteht aus der Übereinstimmung mit der Welt, aus der Verschmelzung durch Selbst-Vergessenheit.  Sich einer Tätigkeit mit höchster Aufmerksamkeit hinzugeben, erzeugt Flow, der den Bezug zu Zeit und Raum aufhebt. Die Dinge fließen – und man selbst ist Teil dieses Flusses der geistigen Lebendigkeit. 

Um Flow zu erreichen, braucht man eine gehörige Portion Fertigkeit. Auf welchem Gebiet sollte das besser gelingen als in dem Beruf, den man gewählt hat? Die Arbeitswelt so zu transformieren, dass sie zu einem Ort der Selbstverwirklichung wird, ist unser Anliegen. Wir nennen es Real New Work, denn die New Work Bewegung der letzten drei Jahrzehnte hat nur die Art und Weise verändert, wie menschliche Motivationsströme ökonomisiert werden.  

 

Die Liebe und die Arbeit sind die beiden einzigen wahren Dinge in unserem Leben.  Sie gehören zusammen, sonst ist es schief. Die Arbeit selbst ist eine Form der Liebe.

Marylin Monroe

 


Es gibt allerdings eine Voraussetzung: man kann sich nur selbstgeben, wenn man überhaupt man selbst sein kann.  und nicht von dem Arbeitgeber, der Familie, dem sozialen Umfeld in Rollen gezwungen wird. Die Auseinandersetzung mit diesen Fremdbestimmungen und den unbewussten, eigenen Überzeugungen, ist ein lebenslanger Prozess der Individuation.  Das ist unsere DefinDer Und deshalb sollte New Work nicht bedeuten, so wenig wie möglich zu arbeiten, sondern so glücklich wie möglich.Kreativität ist eine zentrale Sinnquelle im Leben.

 




Individuation ist das Heraustreten aus der objektiven Weltsicht in die Erkundung der eigenen Wirklichkeit. Durch die Klarheit, was für das eigene Sein Bedeutung hat, konzentriert sich das Leben auf das Wesentliche. Die Befreiung vom müssen und sollen schafft den Freiraum für das, was man wirklich will. Individuation findet statt, indem man Dinge tut und gleichzeitig beobachtet, wie man mit ihnen resoniert. Alles, was wirklich ist (Second-Tier) – und nicht auf gedanklichen Konstruktionen beruht – löst unmittelbare Begeisterung aus.

Selbstsein ist das wahre Glück – aber keine Einladung  zum Egozentrismus.  Das Selbstsein bedingt das Miteinandersein, die Gemeinschaft mit dem anderen ist Grund und Boden für das Selbstsein. In der Zusammenarbeit von Menschen geht es darum, jedem die optimale Unterstützung zukommen zu lassen, die er benötig, um dem Ganzen zu dienen. Das ist die Basis von Holistischem Change Management

 



Das ist das wahre Geheimnis des Lebens - sich völlig mit dem zu beschäftigen, was du im Hier und Jetzt tust. Und anstatt es als Arbeit zu bezeichnen, erkenne, dass es ein Spiel ist.

Alan Watts

 

Holistisches Denken

Holistisches Denken umfasst alle Intelligenzsysteme des Menschen: Verstand, Seele und Geist. Das Geheimnis eines erfüllten Lebens liegt im harmonischen Zusammenspiel der Intelligenzsysteme ist, nicht in der Steigerung einer Einzelintelligenz. Holistisches Denken ist also für jeden Menschen auf jeder Entwicklungsebene geeignet und führt vom rein ökonomischem Handeln zum Sinn- und Glückspotenzial des Lebens.
 
 

Unsere Artikel im Projektmagazin

Wir haben vier Essays im Projektmagazin veröffentlicht, die in der Tiefe beleuchten, wie holistisches Denken die Probleme löst, die durch ausschließlich ökonomisches Denken erzeugt wurden. Sie sind aus Second-Tier Perspektive geschrieben und dementsprechend abstrakt.


Erste Eindrücke finden Sie hinter den Links. Die vollständigen Es­says sen­den wir Ihnen ger­ne als PDF, bit­te schi­cken Sie uns bei In­ter­es­se eine E-Mail an mail@insiderooms.de.

Leser­stim­men zu un­se­ren Ar­tikeln

Gratulation zu diesem Artikel - holistisches Denken und Lebendigkeit als Ansatz, um Unternehmen (und deren gelebte Kulturen) zukunftsfähig zu machen, einfach genial. Bitte mehr davon..und Dankeschön.

Ich habe schon lange keine Artikel mehr gelesen, die so selbstverständlich im Business Kontext von Spiritualität, Synchronizität und Überwindung (Umarmung und Weiterentwicklung) des Rationalen geschrieben haben. Das ist für mich sehr inspirierend.

Vie­len, vie­len Dank, dass Sie ver­su­chen, die tao­is­ti­schen Selbst­ver­ständ­lich­kei­ten in un­se­re Ar­beits­welt zu in­te­grie­ren. Sicher ein lan­ger Weg, aber so star­ten wir :-)

Res­pekt und höchs­ten Dank an Frau Nier­feld und auch die Mach­er vom Pro­jekt­ma­ga­zin.de, dass ich die­sen radi­ka­len aber gleich­zei­tig hoch­ver­nünf­ti­gen Ar­ti­kel ent­decken dur­fte.

...ein­fach ex­zel­lent die­ser Ar­ti­kel

Für mich per­sön­lich das re­dak­tio­nel­le PM High­light 2019

Ein sehr gu­ter Ar­ti­kel und ein Ni­veau­sprung

Eine sehr um­fang­rei­che und tief­geh­ende Ar­beit! Herz­lichen Dank!

  

Fazit unseres Ansatzes

Der USP von Insiderooms ist tiefgründiges Wissen über das Wesen der geistigen Wirklichkeit, das Second-Tier. Aus dem Wunsch heraus Erkenntnis in Wirksamkeit – statt in Theorie – zu übersetzen, haben wir unseren pragmatischen Ansatz entwickelt. Wir waren nicht gewillt den Weisheitstraditionen zu folgen, die eine vollständige Metamorphose des Menschen voraussetzen, um ihm zu einem glücklicheren Leben zu verhelfen.

Wir gestalten Innovation und Kulturwandel mit multidimensionaler Denklogik, die der Lebendigkeit der Komplexität, ihrer geistigen Tiefe, Unbestimmtheit und Veränderlichkeit angemessen ist.

Als Transformation Leader, Executive Coach und Integraler Organisationsentwickler wandeln wir Unternehmen in lebendige und wandlungsfähige Organisationen, die Ökonomie, Ökologie, Sinnhaftigkeit und Lebensqualität verbinden können und dadurch zukunftsfähig sind.

Zielgruppe unseres Angebots

Unser Angebot richtet sich an Unternehmen und Individuen, die wirkliche Veränderung wollen und nicht nur kosmetische Maßnahmen wie Agilität.

Das können Einzelunternehmer, Start-ups, Konzerne, NGO´s oder politische Parteien sein. Die einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft, eine ganzheitliche Sichtweise einzunehmen, die über ökonomischen Erfolg hinausgeht.

Kunden­stim­men über un­se­re Ar­beit

Ver­blüf­fende An­sätze für kom­plexe Pro­ble­me.

Frau Nier­feld fin­det die Schwach­stel­len und bringt die Din­ge auf den Punkt.

Kom­pro­miss­lose aber ge­niale Her­an­gehens­weise.

De­tail­reich, vo­raus­schau­end und mit Biss — Eine sel­ten gute Kom­bi­na­tion!

Nach­hal­tig und en­ga­giert, mehr Ge­dan­ken mehr Tiefe, ein­zig­artig.



Über uns — ei­gent­lich mich, Silke Nier­feld

Transformationsexpertin Silke Nierfeld

Wir und uns stehen nicht für künst­lich­es Vo­lu­men oder als Plu­ra­lis ma­jes­tatis, son­dern um das ne­ga­tiv schwin­gen­de Ich zu um­gehen.

Hands-on Men­ta­li­tät trifft phi­lo­so­phischen Geist. Mein Idea­lis­mus und Prag­ma­tis­mus sind gleich stark aus­ge­prägt; der Drang den Ding­en auf den Grund zu gehen und sie zu ver­stehen ist eben­so stark aus­ge­prägt wie der Wunsch, die Din­ge an­zu­packen und sie bes­ser zu machen.

Aus der Dyna­mik die­ser Kräf­te hat sich ei­ne tran­si­to­ri­sche Karriere als Pro­jekt­ma­na­ge­rin, Un­ter­neh­mer­in und Be­ra­te­rin ent­wickelt. Facettenreichtum, Wandlungsfähigkeit, geistige Gelenkigkeit und Biss sind die Attribute, die man mir am häufigsten bescheinigt.  

Als Teenager habe ich beschlossen herauszufinden, wie man das Leid in der Welt überwinden kann und damit begonnen, feinstoffliche Dimensionen zu studieren. Doch erst ein persönlicher Transformationsprozess hat mich in die Lage versetzt, Kriterien zu entwickeln, wie man die die die Illusionen und implizite Ordnung der zweiten Wirklichkeit zu verstehen.

Die Probleme unserer Zeit sind dringlicher als es gelingen kann, das Bewusst Sein der Menschheit zu transformieren. Deshalb bin ich sehr froh darüber einen Ansatz gefunden zu haben, unmittelbare Veränderung bewirken zu können. Mehr Wohlbefinden und Glück für Menschen – ohne Verzichtsdebatte.

Ich lade Sie ein, in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch herauszufinden, wie die Zukunftsgestaltung Ihres Unternehmens ohne zermürbende Change Prozesse aussehen könnte. Vielleicht möchten Sie auch nur ein persönliches Thema aus einem anderen Blickwinkel betrachten, und ein Coaching haben. 


 ▶ Sie möchten Ihre persönliche – oder die Situation in ihrem Unternehmen unmittelbar verbessern? Ich unterstütze Sie gern!  Silke Nierfeld
☏ 069.42603751 ✉ mail@insiderooms.de

Verwandte Artikel