Change Management that sticks!

change management that sticks insiderooms

Studien zufolge schei­tern zwei Drit­tel aller Change Mana­ge­ment Pro­jekte. Inside­rooms be­wirkt er­folg­reiches, effi­zientes und nach­haltiges Change Management durch einen ho­lis­tischen, werte­bewussten und inter­dis­zi­pli­nären An­satz auf höchs­tem Kom­plexi­täts­level.

Die Inno­vation un­seres An­satzes be­steht darin sämt­liche Ebe­nen zu ver­ändern, die das Ver­halten von Menschen und damit die unter­neh­meri­schen Pro­zesse be­ein­flussen: Para­digmen­wechsel (Denken), Ko­härenz (Fühlen), (räumliche) Atmos­phäre und die Nut­zung von Res­sourcen (Potential) zur Ent­fal­tung von Krea­tivität und Inno­vation.

Change Mana­ge­ment - un­sere Kernkom­pe­ten­zen

  1. Wir schaf­fen zuerst das Milieu, in dem Change Mana­gement Pro­zesse funk­tio­nieren. Dafür verändern wir die Stimmung und falls erforderlich die räumliche Atmosphäre im Unternehmen.  

  2. Dann nutzen wir das Momentum und bewirken Veränderungen auf sämtlichen Ebenen. Sowohl die Unternehmenskultur als auch der Unternehmenserfolg profitieren von den Maßnahmen. 

  3. Wesentlicher Teil unsere Arbeit ist das Aufspüren der Fak­toren, die Change Mana­ge­ment Pro­zesse blo­ckie­ren (siehe USP).

  4. Das Resultat sind effiziente und nachhaltige Ergebnisse in kurzer Zeit

 

Allein­stellungs­merk­male (USP) von In­side­rooms

  • Ein ho­lis­tisches inte­gra­tives Be­wusst­sein

    Wir sind ein Second-Tier Thinker auf dem Level Türkis/­Ko­ralle des Modells der Be­wusst­seins­ebenen Spiral Dynamics. Men­schen dieser Be­wusst­seins­stufe (weniger als 0,1% der Bevölkerung) be­finden sich auf höchs­tem Kom­plexi­tätslevel wel­ches Nach­hal­tig­keit, Ganz­heit­lich­keit und die För­der­ung von Gesundheit zur Maxime hat. mehr↓

     

  • Wir lö­sen Pro­ble­me auf einer hö­heren Ebe­ne
    Der Level gelb des Mo­dells Spiral Dynamics ist der­zeit der höch­ste Stand von NLP Tech­niken und Change Ma­na­ge­ment Be­ra­tern. Op­ti­male Lö­sun­gen ent­ste­hen aber aus einer hö­he­ren Per­spek­tive als das Pro­blem. Wir den­ken und be­ra­ten auf dem WMem Türkis/Koralle, das entspricht auch den Stufen E9/E10 der Ent­wicklungs­psy­cho­lo­gin Jane Loe­vinger. 

     

  • Eine hoch­sen­si­tive Wahr­neh­mung
    Wir ha­ben die Fähig­keit so­wohl zwischen­mensch­liche Schwin­gun­gen und Un­ge­sag­tes auf­zu­neh­men, als auch äußere Ein­flüsse und Re­so­nan­zen, die an­de­ren Men­schen ver­bor­gen blei­ben. mehr↓

     

  • Langjährige Erfahrung im Projekt- und Change Management
    Erfolgreiche Projektleitung seit 1989 in Marketing, Vertrieb, Customer Relation Management und Organisationsentwicklung für Kunden wie Philip Morris, LSG, Blaupunkt, E-Plus, Young & Rubicam oder Tui. Seit 2008 erweitert um Business und Personal Coaching Tätigkeit.

     

  • Geo­man­tische Em­pathie
    Geo­man­tische Em­pathie ist ein be­son­ders aus­ge­präg­tes Ge­spür für Or­te und ihre Wir­kung auf Men­schen. Er­gänzt durch ein um­fas­sen­des, inter­dis­zi­pli­näres Stu­dium öst­licher und west­licher Tech­niken zum Um­gang mit räum­lichen Kräf­ten kön­nen wir Atmos­phäre sehr prä­zise ana­lysie­ren und modi­fizie­ren und da­durch Men­schen und Pro­zesse ge­zielt unter­stüt­zen, denn Men­schen be­fin­den sich im­mer in einer Wech­sel­be­zieh­ung mit ihrer Um­ge­bung. (Resonanz)

 

Kundenstimmen über unsere Arbeit

Ver­blüf­fende An­sätze für kom­plexe Pro­ble­me.

Frau Nier­feld fin­det die Schwach­stel­len und bringt die Dinge auf den Punkt.

Kom­pro­miss­lose aber ge­niale Her­an­gehens­weise.

De­tail­reich, vo­raus­schau­end und mit Biss - eine sel­ten gute Kom­bi­na­tion!

Nach­hal­tig und en­ga­giert, mehr Ge­dan­ken mehr Tiefe, ein­zig­artig.

Silke Nier­feld hat ein groß­artiges Gespür für Menschen.

  

Über uns - ei­gent­lich mich, Silke Nier­feld

silke nierfeld

Wir und Uns stehen nicht für künst­lich­es Vo­lu­men oder als Plu­ra­lis ma­jes­tatis, son­dern um das negativ schwin­gen­de Ich zu um­gehen.

Hands-on Men­ta­li­tät trifft phi­lo­so­phischen Geist. Mein Idea­lis­mus und Prag­ma­tis­mus sind gleich stark aus­ge­prägt; der Drang den Ding­en auf den Grund zu gehen und sie zu ver­stehen ist eben­so stark ausgeprägt wie der Wunsch die Dinge an­zu­packen und sie besser zu machen.

 

Mein Paradigmenwechsel

Lebenslanges Lernen ist Teil meiner Überzeugung. Im Stu­dium öst­licher Philo­sophie lernte ich das dao­is­tische Prinzip des Wu Wei des Han­delns im Ein­klang mit den Kräf­ten der Natur kennen und sowohl privat als auch unternehmerisch zu nutzen. Ich absolvierte unzählige Ausbildungen zum Thema Entspannung, Fokussierung, Gesundheitsförderung und Gestaltung innerer und äußerer Räume. Es war der Schritt mein Hamsterrad aus Stress und Überlastung zu verlassen und philo­sophische Er­kennt­nis in stringentes Verhalten zu über­set­zen. 

 

Meine Mission

Mit der Change Mana­ge­ment Be­ra­tung Inside­rooms ver­bin­den sich Idealis­mus und Pragma­tis­mus, öst­liche Weis­heit und west­liche Effi­zienz zu nach­hal­tigen Lö­sungen mit Win-Win-Win Effekt, der Mit­arbei­ter und Unter­nehmen zu einem Gewinn für die Ge­sell­schaft macht.

second tier zweite ordnung

 

Ein treffendes Resümee meiner Situation als native Second-Tier Thin­ker. Wie in dem Stand­ard­werk Spiral Dynamics be­schrieben, leis­ten die Be­wusst­seins­stufen der er­sten Ord­nung der Emer­genz der zweiten-Rang Meme ge­nerell Wi­der­stand. Man könn­te treffender sagen, dass die erste Ord­nung die zweite Ordnung be­kämpft.

 

 

Verwandte Artikel