Holis­tisches Den­ken – ganzheitliches SeinGrafik des holistisches Denkens

Holistisches Denken ist das transformierende Denken der Seele.  Die Seele und das Leben sind zwei ganz verschiedene MĂ€chte, obwohl es kein Leben ohne den göttlichen Funken der Seele gibt. Körper, Vital und Mental sind die Instrumente fĂŒr die Manifestation der Lebens, wĂ€hrend die Seele verbogen hinter dem gewöhnlichen Bewusstsein ist. Indem sie in den Vordergrund tritt, wandelt sich das Leben in allen Bereichen zu einem Ausdruck des wahren, höheren Selbst.

InhaltsĂŒbersicht


Holismus ist die Lehre vom Ganzen

Holismus von holos, griechisch ganz ist eine Lehre, die analog zur Definition von Ganzheitlichkeit besagt, dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner Einzelteile. Den Begriff Holismus prĂ€gte der SĂŒdafrikaner Jan Christiaan Smuts (1870-1950). Den systematischen Ansatz erarbeitete als Erster der englische Biologe John Scott Haldane (1860 - 1936).

Der Holismus ist eine zusammenhĂ€ngende Theorie der Natur- und Geisteswissenschaften, nach der alle Daseinsformen im Universum (physikalische, biologische, aber auch kulturelle) die Tendenz aufweisen, sich zu höher integrierten Einheiten zusammenzuschließen. Mit der Ganzheit entsteht etwas Neues, Komplexeres.

Holismus einfach erklÀrt

Der Taoismus liefert eine leicht verstÀndliche, holistische Weltisicht. Er besagt, dass nichts ohne sein Gegenteil existiert, und die Zusammengehörigkeit der GegensÀtze das oberste Prinzip ist.

Hier einige Gegensatzpaare:

  • die AktivitĂ€t – das Empfangendetaijitu - das Symbol der Einheit der GegensĂ€tze

  • das Bewusste – das Unbewusste

  • das MĂ€nnliche – das Weibliche

  • die Expansion – die Anziehung

  • das Konkrete – das Unbestimmte


Die Abbildung des Taijitu, des Symbols von Yin und Yang, zeigt die TrinitĂ€t des Lebens. Der Ă€ußere, silberne Rand  ist die Meta-Ebene, die Intelligenz des Lebens (die Seele), welche die WidersprĂŒche vereint. Die Spannung zwischen den PolaritĂ€ten ist notwendig, damit Lebendigkeit entsteht. Yin und Yang sind zwar kompetitiv, aber auch komplementĂ€r; das eine kann ohne das andere nicht sein.

 

Es sind die gleichen ordnenden KrĂ€fte, die die Natur in allen ihren Formen gebildet haben und die fĂŒr die Struktur unserer Seele, also auch unseres Denkvermögens verantwortlich sind.

Werner Heisenberg

 

Was sind die Auslöser fĂŒr Holistisches Denken?

Solange der Mensch nicht in Kontakt mit seinem Seelischen Wesen ist, ist das Dasein leidvoll und konflikthaft. Die materielle Natur kennt nur temporÀre SÀttigung, keine tiefe Befriedigung oder gar Seligkeit.

Der Wunsch, das Leiden zu beenden, ist der Wendepunkt. Wenn Menschen wirklich bereit sind, ihre Vorstellungen vom Leben zu hinterfragen, dann können sie Hinhören, denn die Seele ist eine Stimme ohne Worte.

Wie beginnt Holistisches Denken?

Selbsterkenntnis ist der Weg, die Trennung von Alltagsbewusstsein und FĂŒhlungnahme mit dem Göttlichen zu ĂŒberwinden. Der Prozess der Individuation, fĂŒhrt einen Menschen in die Ganzheit und macht ihn zu dem unverwechselbaren Einzelwesen, das er wirklich ist. Aus der Seele – dem höheren Selbst – und nicht dem Ich  zu handeln, beendet die inneren Konflikte und fĂŒhrt den Menschen zu seinem Lebenssinn. Wer sich selbst versteht, der versteht auch die Welt.


Keine AutoritĂ€t kann Ihnen Kenntnisse ĂŒber sich selbst vermitteln. Und ohne Selbsterkenntnis gibt es keine Befreiung von Unwissenheit und Leid.

Jiddu Krishnamurti

 

Was bedeutet Holistisches Denken?

Holistisches Denken ist die Befreiung von den Ideen, Konzepten und Vorstellungen (First-Tier Denken), wie die Dinge oder man selbst vermeintlich zu sein hat.  Dadurch entsteht die Offenheit, in der man sich sowohl mit seinem Schatten befreunden kann, als auch dem Leben den Raum gibt, sich in seiner vollen Pracht und Unberechenbarkeit zu entfalten. 

Der Seelenweg ist der Weg der Liebe. Er setzt nicht voraus, dass man das  Ich transzendiert hat oder die Welt erklĂ€ren kann. Das Wesentliche ist das anzunehmen, was im Leben passiert, möge es gut oder schlecht sein. Alles, was in der physikalischen Welt passiert, ist vergĂ€nglich, deshalb dauern weder das Gute noch das Schlechte ewig an.

Mit diesem Bewusstsein entfaltet sich eine ganz andere LebensqualitĂ€t. Die inneren KĂ€mpfe werden durch Gleichmut ersetzt und es steht die volle Energie zur VerfĂŒgung, sich der Lebensaufgabe zu widmen.

Der Seelenweg ist die Entfaltung der eigenen Potenziale. Man wird zum Autor seines Lebens und begreift, dass man selbst ein Teil des Göttlichen ist, dass es in einem ist und keine externe Instanz.  Jeder Mensch ist ein Holon des großen Ganzen, welches Natur / Gott / das Tao genannt wird.

Die Wirkung von Holistischem Denken

Die Seele ist Lebensbejahung.  Amor fati Liebe zum Schicksal   nannte Nietzsche diese Maxime, durch die er den Zustand der höchstmöglichen Lebensbejahung fĂŒr den Menschen greifbar machen wollte. Die Seele hat einen Sinn fĂŒr das SchrĂ€ge, Verquere und Schieflaufende, sie sieht ihm mit heiterer Gelassenheit entgegen.

Mit der Seele als KapitĂ€n, folgt man der Logik des Lebens, dem fortlaufendem Wandel. Man nimmt jeden Menschen so an, wie er ist und macht aus jeder Situation das Beste. Es ist das Schwimmen im Fluss des Lebens.  Die Logik der Macht ist eine Erfindung des Verstandes. Sie hat alle fundamentalen Probleme unserer Zeit erschaffen, von Klimawandel bis Krieg. 

 

Wo die Lebe herrscht, gibt es keinen Machtwillen, und wo die Macht Vorrang hat, gibt es keine Liebe. Das eine ist der Schatten des anderen.

Carl Gustav Jung

 

Die Anwendung von Holistischem Denken

Das Unternehmenskonzept von Insiderooms.de basiert auf holistischem Denken. Unser Wirken ist darauf ausgerichtet, Unternehmen auf die prozesshafte und lebendige Struktur der Wirklichkeit auszurichten, ihnen VUCA-Welt Kompetenz zu vermitteln. Der Paradigmenwechsel zu einem dynamischen Weltbild der Wechselseitigkeit, erfordert andere Strategien, als diejenigen, die aus KausalitĂ€tsdenken erschaffen wurden.  

Holistisches Change Management ist Transformation on the fly. Es geht nicht nur um Strukturen, Rollen und Ziele, es geht auch um Team-Geist, die AtmosphĂ€re, das KohĂ€renz-GefĂŒhl. Wir nennen Arbeit, die Menschen machen, um im Flow zu sein,  Real New Work.  Innovation und Potenzialentfaltung sind die Nebenwirkungen  von Real New Work. Es ist eine win-win-win Situation. Zufriedene Arbeitnehmer sorgen fĂŒr den Erfolg von Unternehmen, die dem Gemeinwohl nĂŒtzen. 

Das holistische Weltbild der Wissenschaft

Der Quantenphysiker David Bohm hat das gesamte Dasein als eine ungeteilte, grenzenlos fließende Bewegung beschrieben, dessen Ordnung implizit in jedem Bereich eingefaltet. Die implizite Ordnung ist von völlig anderer Art, als die Strukturen der Newtonschen Physik. Die Quantentheorie fordert NichtkontinuitĂ€t, NichtkausalitĂ€t und NichtlokalitĂ€t in den Beziehungen.  Das ist deckungsgleich mit der Beschreibung des Second-Tier, der geistigen Wirklichkeit.

Im Gegensatz dazu geht die Newtonsche Physik von einer Zusammensetzung von getrennten, unabhÀngigen EntitÀten aus, die durch KrÀfte miteinander interagieren, die ihr eigentliches Wesen nicht verÀndern. Das mechanistische Weltbild entspricht der RelativitÀtstheorie, welche KontinuitÀt, strikte KausalitÀt (oder Determinismus) und LokalitÀt verlangt.

Diese beiden Theorien widersprechen einander direkt und spiegeln dennoch die Funktionsweisen von Verstand (RelativitÀtstheorie) und Geist (Quantentheorie), oder auch Physik und Meta-Physik. Die Seele bringt es fertig, diesen Widerspruch zu vereinen.

Holistisches Denken im Modell Spiral Dynamics

GemĂ€ĂŸ des Entwicklungsmodells Spiral Dynamics, ist holistisches Denken die achte Ebene (von bislang neun),  der sich chronologisch entwickelnden Weltsichten und Wertesysteme von Menschen. TatĂ€schlich kann die Chronologie nicht aufrecht erhalten werden. First-Tier sind die Gedanken, Konzepte und Überzeugungen des Verstandes. Second-Tier ist die geistige Gesamtwirklichkeit. Das Wesentliche des Holistischen Denkens ist die Umkehrung der PolaritĂ€t von senden zu empfangen. Das ist die Leistung der Seele, und diese fehlt im Modell.  


 ▶ Sie möchten Ihre persönliche – oder die Situation in ihrem Unternehmen unmittelbar verbessern? Ich unterstĂŒtze Sie gern!  Silke Nierfeld
☏ 069.42603751 ✉ mail@insiderooms.de



Verwandte Artikel