Von Silke Nierfeld | 08.06.2024 | Lesezeit ca. 3 Minuten

Die Transformation vom Ich zum Selbst

In jedem Menschen gibt es ein Ich, das aus der Identifikation mit Gedanken und Gefühlen besteht, und ein wahres, oder tieferes Selbst, seine Seele. Transformation bedeutet, alle erlernten und ererbten Masken, Muster und Vorstellungen aufzugeben, die nicht mit dem wahren Selbst übereinstimmen, sodass dieses zum Zentrum des Erlebens wird.

Ein Tacho, der das Spektrum von Persönlichkeit (rot) bis Seele (grün) anzeigt

Wie unterscheiden sich Persönlichkeit und Seele?

Die Persönlichkeit entwickelt sich durch den physischen, den emotionalen und den mentalen Körper. Eine integrierte und durchsetzungsfähige Persönlichkeit zu haben, ist unerlässlich. Es ist die aktive Intelligenz – die Strukturen und Kompetenzen – die dazu dient, sich in der Welt auszudrücken. Der Fehler liegt darin, sich als Persönlichkeit zu identifizieren, denn dies ist eine Beschränkung, die das Wesentliche ausschließt.

Die Seele ist der göttliche Funke im Zentrum des seelischen Wesens, das tief im Inneren verborgen ist. Das seelische Wesen ist das wahre Selbst des Menschen. Es ist der Komponist und Dirigent des Lebens und sorgt dafür, dass es die Erfahrungen machen kann, die es zu seiner Entwicklung benötigt. Das, was Menschen als Schicksal empfinden, ist das Eingreifen der Seele. Im Unterschied zur Persönlichkeit ist das wahre Wesen sowohl in der endlichen physischen Welt als auch in der unendlichen metaphysischen Welt zu Hause.

Die häufigste Form der Verzweiflung ist, nicht zu sein, wer du bist.

Søren Kierkegaard

Wodurch wird die Transformation ausgelöst?

Wenn materielle Freuden keine Befriedigung mehr bewirken, wird der Mensch unzufrieden und beginnt nach dem Sinn des Lebens zu fragen. In dem Gedankenkonglomerat über sich selbst stecken weit mehr ererbte, kulturell indoktrinierte und unbewusst verankerte Ansichten als Selbsterkenntnis. Das Ergebnis ist ein Leben, das sein Potenzial nicht voll entfaltet und sich nicht an den eigenen Maßstäben orientiert, weil diese unklar sind.

Nicht gelebtes Leben und die unbeantwortete Frage nach dem tieferen Sinn erzeugen psychische Konflikte und Krankheiten. Das Leiden hat aber einen Zweck und der besteht darin, den Menschen zu zeigen, dass sie etwas ändern müssen, dass sie nicht in der Wahrheit sind

Als bipolares Körper-Seele-Wesen ist der Mensch erst dann ganz, wenn seine Seele mit der Persönlichkeit verschmilzt und das Leben lenkt. Im Kontakt mit der eigenen Seele zu sein und von ihr geführt zu werden, ist das tiefste Glück, das man sich vorstellen kann. Um diesen Zustand der inneren Freiheit und Sinnhaftigkeit zu erreichen, müssen Menschen durchschauen, wie ihre Denkstrukturen und unbewussten Überzeugungen sie davon abhalten.

Ich löse keine Probleme, ich kläre mein Denken und die Probleme lösen sich von selbst. 

Louise Hay

Wie Transformation geschieht

Transformation geschieht durch Selbsterkenntnis. Mit jeder unwahren oder begrenzenden Überzeugung, die aufgelöst wird, wird das innere Feuer der Seele stärker. Sie rückt in den Vordergrund und irgendwann übernimmt sie die Führung des Lebens.

Wenn die Seele wahrgenommen wird, erhält man von innen die richtige Führung, was zu tun und was zu lassen ist, was wahr und was falsch ist im Denken, Fühlen und Handeln. Ihr reines Wesen und ihr Einbezug der inneren und äußeren Natur sind eine höhere Ordnung von Wahrheits- und Wertebewusstsein, sie sind dem Göttlichen verpflichtet. Seelenbewusstsein ist ein Ort der inneren Ruhe und Klarheit.

Unser USP liegt darin, dass wir aus der Seelenebene auf die Dinge schauen und erkennen, welche unbewussten Konstruktionen ein Problem verursachen. Es geht darum, zu durchschauen, wie der Verstand mit seinen einschränkenden Überzeugungen die Unwahrheit erzeugt, gegen die sich das seelische Wesen zur Wehr setzt. Je mehr Freiheit im Denken erreicht wird, desto klarer kann die Seele wahrgenommen werden und ihre Führungsrolle einnehmen.

Fazit Transformation Coaching

Transformation Coaching ist Unterstützung bei der Freilegung und Entfaltung des wahren Selbst, der Seele. Es geht um ein tieferes, wahrhaftigeres Leben, voller Lebendigkeit und Facettenreichtum. Selbsterkenntnis ist gleichbedeutend mit unbestechlicher Freiheit. Es macht unabhängig von den Meinungen anderer, von Bestätigung von außen – und von den Umständen.

Insiderooms – Unser Angebot