Von Silke Nierfeld | 10.04.2024 | Lesezeit ca. 5 Minuten

Wie WMeme entstehen und sich verbreiten

Meme sind Ideen, Gedan­ken, Infor­mations­muster, die sich durch Kommu­nika­tion verbreiten. Sie sind das kul­tu­rel­le Pendant zum bio­chemischen Gen; sie re­pro­duzieren sich selbst, in­ter­agie­ren mit ihrer Um­welt und pas­sen sich ihr an. Werte-Meme (WMeme) sind Sys­teme von M­emen und eigenständige Denkstrukturen.

8 verschiedenfarbige Markierungen symbolisieren die Entwicklungschronologie von Memen nach Graves

Info:

Dies ist der erste Artikel einer fünfteiligen Serie über Spiral Dynamics. Es wird empfohlen, die Beiträge in ihrer chronologischen Reihenfolge zu lesen.

Wer war Clare W. Graves?

Clare W. Graves (* 21. Dezember 1914 in New Richmond, Indiana; † 3. Januar 1986) war ein US-amerikanischer Professor für Psychologie und Begründer der Ebenentheorie der Persönlichkeitsentwicklung The Emergent Cyclic Double-Helix Model of Adult Biopsychosocial Systems Development, die Grundlage des Werkes Spiral Dynamics von Don Edward Beck und Cristopher C. Cowan. Durch Spiral Dynamics wurde der Begriff WMeme populär.

Was genau ist ein Mem?

Der englische Begriff meme wurde 1976 von dem Evolutionsbiologen Richard Dawkins als Abkürzung des griechischen Wortes mimema (etwas Nachge­mach­tes) vorgestellt. Ein Mem bezeichnet einen bestimmten Bewusstseinsinhalt (z. B. einen Gedanken oder auch ein vollständiges Weltbild), der durch Kommunika­tion weitergegeben wird und sich damit vervielfältigt.

Ein Mem kann auch Verhal­tens­an­wei­sungen umfassen, die von einer Generation an die nächste wei­ter­ge­geben werden, sowie soziale Artefakte und mit Werten aufgeladene Symbole. Wie Gene sind auch Meme Replikatoren, die darum wetteifern, in möglichst viele Gehirne einzudringen. Der Begriff wird auch für Internetphänomene verwendet, die sich viral verbreiten.

Die Erweiterung des Mem-Begriffs

Der Psychologe Mihaly Csikszentmihaly erweiterte den Begriff des Mems später erweitert. Bei der Weitergabe von Memen sind Veränderungen möglich und der Einfluss der Umwelt kann eine Verstärkung oder Unterdrückung der weiteren Verbreitung bewirken.

Meme gruppieren sich zu Systemen (WMeme)

System-Meme oder Werte-Meme (WMeme) bezeichnen einen zu­sam­men­häng­enden Komplex von Memen. Sie können als eine Art Attraktor für bestimmte Auf­fas­sungen, kulturelle Handlungen, Arten sich zu kleiden, zu sprechen, Bezieh­un­gen zu gestalten, zu essen usw. verstanden werden. Ein WMem hat die Bedeutung einer Aminosäure für die psychosoziale und organisatorische DNA, es ist strukturbildend.

Die Eigenschaften von System- oder WMemen

AufzählungszeichenWMeme sind nicht nur eine Ansammlung von Ideen, Werten oder Gründen, sondern eine eigenständige Denkstruktur. Sie bestimmen, wie Menschen denken und Entscheidungen fällen, nicht was sie glauben oder wertschätzen.

AufzählungszeichenJede bedeutende gesellschaftliche Veränderung bringt eine neue Sichtweise auf das Leben und damit neue WMeme hervor.

AufzählungszeichenWMeme sind wie eine magnetische Kraft für Meme, sie ziehen sie an oder stoßen sie ab.

AufzählungszeichenWMeme können sich durch veränderte Lebensbedingungen verstärken oder abschwächen, sie reagieren auf Feedback und passen sich an. Jedes WMem kann sich in gesunder oder ungesunder Form manifestieren.

AufzählungszeichenWMeme können so dominant sein, dass sie als Archetypen angesehen oder mit Menschentypen verwechselt werden.

AufzählungszeichenJeder Mensch hat eine Durchmischung der WMeme

AufzählungszeichenWMeme unterscheiden sich im Grad ihrer Komplexität. Die Komplexität kann nur von denjenigen erfasst werden, die sich auf der gleichen oder einer höheren Ebene befinden.

AufzählungszeichenGemäß der Theorie Spiral Dynamics bilden jeweils sechs WMeme eine Bewusstseinsordnung (Tier). Das First-Tier Denken umfasst die WMeme

– beige (instinkiv, archaisch) 
purpur (animistisch, magisch)
– rot (egozentrisch, mythisch)
– blau (autoritär, absolutistisch)
 orange (strategisch, rational)
– grün (konsensorientiert, pluralistisch) 

AufzählungszeichenDie zweite Ordnung beginnt mit dem gelben, integralen WMeme. Integral bezeichnet eine umfassende, nicht ausschließende – sondern integrierende Sicht auf die Welt. Diese Eigenschaft taucht zum ersten Mal mit dem gelben WMeme auf und ermöglicht die Verbindung verschiedener Sichtweisen. Nach Spiral Dynamics umarmt und integriert die gelbe, integrale Ebene die sechs vorhergehenden, ohne eine eigene, komplexere Struktur zu haben.

AufzählungszeichenDer gelben Ebene folgt die türkise, holistische Ebene. Spiral Dynamics erfasst den tatsächlichen Unterschied zwischen First- und Second-Tier Denken nicht. Die beschriebenen Entwicklungen finden statt, nur sind sie nicht das, was Graves glaubte. Wir gehen in den entsprechenden Beiträgen darauf ein und haben einen zusätzlichen Spiral Dynamics Kritik Beitrag geschrieben. Die tatsächliche Funktionsweise des holistischen Denkens beschreiben wir unabhängig von Spiral Dynamics.

AufzählungszeichenDer Wechsel von der ersten zur zweiten Ordnung ist gewaltig. Während sich das First-Tier-Denken auf die Subsistenzebenen (Begriff für Existenzkampf) bezieht, ist Second-Tier Denken ganzheitliches Erfassen des Ganzen. Es ist die Erkenntnis, dass alles, was man im First-Tier dachte, falsch ist.

AufzählungszeichenDenker der ersten Ordnung leisten der Entwicklung der zweiten Ordnung generell Widerstand

AufzählungszeichenDem türkisfarbenen, holistischen WMem soll ein korallefarbenes folgen. Über die Eigenschaften von Koralle gibt es bisher nur Spekulationen. Das System ist nach oben offen, die Entwicklung weiterer Ebenen ist prinzipiell möglich.

Der größte Fehler im Umgang mit WMemen

Das Modell Spiral Dynamics wird immer populärer. Es erklärt schlüssig, warum Menschen in den gleichen Situationen so unterschiedlich reagieren. Daraus entstand der kategorische Fehler, Menschen als blau, orange, grün zu bezeichnen. WMeme sind Strukturen im Menschen, nicht umgekehrt. 

Fazit WMeme und ihr Wirken

WMeme und ihre Funktionsweise zu kennen, ist ein unschätzbarer Vorteil, um Menschen zu verstehen und Zusammenarbeit zu organisieren. Es sind intersubjektive Strukturen, die wesentliche Teile des Verhaltens ausmachen, die Menschen aber nicht bewusst sind. Man sollte jedoch nicht dem Irrtum unterliegen, Spiral Dynamics als Blaupause für die menschliche Entwicklung zu verstehen oder als Kriterium für Personalentscheidungen zu verwenden. Die Lektüre der gesamten Serie wird deutlich machen, was damit gemeint ist.

Quellen: Spiral Dynamics von Beck und Cowan,  Die Macht der Meme von Susan Blackmore