Second-Tier Thinker - Was ist das?

second tier thinker

Ge­mäß der Ent­wick­lungs­theo­rie Spiral Dynamics ent­wickelt sich die Mensch­heit in ei­ner Spi­ra­le von kom­plex­er wer­den­den Weltsichten, auch Werte-Meme  (WMeme) genannt. Die Idee eines zweiten Ranges von Bewusstsein oder der Geburt eines neuen, inneren Menschen, ist wesentlich älter als die Psychologie. Sie gab es schon im alten China und ist in buddhistischen und taoistischen Texten verankert.

Dies ist der vierte Teil einer Serie über das Modell Spiral Dynamics.

Teil 1 Was sind WMeme nach Graves
Teil 2 Spiral Dynamics - Kurze Einführung
Teil 3 Integrales Denken - Was bedeutet das?


Inhaltsübersicht

Second-Tier – Denken zweiter Ordnung

Als Clare W. Graves (*1914 – † 1986) die Grundlagen des Modells Spiral Dynamics erforschte, gab es nur sehr wenige Menschen, die sich auf den oberen Stufen der Spirale befanden. Graves war sich darüber im klaren, dass er selbst dem First-Tier angehörte. Es gelang ihm nicht, die Besonderheiten des Second-Tier so präzise zu erfassen, wie er die Ebenen des First-Tiers schilderte.

Second-Tier Denken im Modell von Spiral Dynamics ist eine Beschreibung aus First-Tier Sicht, welche die entscheidenden Unterschiede der beide Ränge nicht ausreichend verdeutlicht. Dieser Beitrag schildert die Sicht des Models Spiral Dynamics und erläutert dessen blinde Flecken.

Second-Tier Denken ist ein bedeutsamer Sprung 

Jedes neue WMeme ist eine großer Schritt in der Menschheit, doch der Beginn des Second-Tier ist ein bedeutsamer Sprung. Er führt von den Subsistenzebenen der ersten Ordnung zu den Seinsebenen der zweiten Ordnung

Die Denkstrukturen der WMeme des zweiten Ranges unterscheiden sich fundamental von den Denkstrukturen des ersten Ranges. Sie sind  multidimensional und können mit Paradoxien und Unsicherheiten umgehen. Second-Tier Thinker kombinieren Vielfalt mit Unterschiedungsvermögen und optimieren größere Tiefe mit größerer Spannweite.

Das Denken/Wahrnehmen des Second-Tier ist jenseits sensorischen Inputs. Es ist ein spirituelles Bewusstsein, das sich der Einheit aller Gegensätze und Paradoxien bewusst ist.

Der Beginn des Second-Tier Denkens

Spiral Dynamics legt den Beginn der zweiten Ordnung auf die gelbe, integrale Stufe, die wir für eine Übergangsstufe halten und in diesem Beitrag beschreiben. 

Das zentrale Thema von Spiral Dynamics ist die Wechselwirkung von Individuum und veränderten Lebensumständen. Indem Entwicklung auf diesen Aspekt reduziert wird, entsteht eine Kluft der Erklärbarkeit für Individuen höchster Ebenen. Denn weder jetzt – noch in der Vergangenheit hat es Umstände gegeben, welche die Erscheinung von transzendierten, erleuchteten Menschen begründen könnten. Die Existenz außergewöhnlicher Menschen und Biografien wird mit folgendem Zitat gewürdigt – aber nicht erläutert:



Manche Menschen können vor ihrer Zeit geboren worden sein. Ihr Geist kann auf ein Zeitalter ausgerichtet sein, das gerade jenseits des Horizontes der meisten anderen liegt. Zu den besten Zeiten werden sie als Propheten, Pfadfinder und Visionäre verehrt. In anderen Epochen wurden sie eingesperrt, auf dem Scheiterhaufen verbrannt oder in eine psychatrische Anstalt verbannt.

Clare W. Graves



Wir sind der Überzeugung, dass die Entfaltung des spirituellen Bewusstseins keine Entwicklung ist, die mit der Chronologie der kognitiven Intelligenz und der Entwicklung von Wertesystemen gekoppelt ist. Die zunehmende Erkenntnis der Verbundenheit aller Dinge ist eine Folge des Erwachens der Seele. Sie ist der eigentliche Impulsgeber für die Potenzialentfaltung. Die Seele ist im Wesentlichen die Fähigkeit zu lieben. Jeder Mensch kann in Harmonie und Glück leben – unabhängig von seinen Lebensumständen und seiner kognitiven Entwicklung – wenn er mit seiner Seele in Verbindung ist. Darum geht es in dem Beitrag Holistisches Denken.



Das türkise, holistische WMeme

Die achte Ebene des Models Spiral Dynamics ist die türkise, globale Perspektive.

Anmerkung zur dieser Aussage von Spiral Dynamics: Eine Perspektive entsteht durch rationales Denken, eine First-Tier Struktur. Es ist die Aussage eines wahrnehmenden Subjekts über ein wahrgenommenes Objekt. Eine holistische Perspektive hat also das Wohlergehen des Ganzen zum Inhalt.

Das ist etwas völlig anderes als eine holistische Denkstruktur, denn diese bedeutet, unmittelbares, ganzheitliches Erfassen, der Beobachter und das Beobachtete sind eins . Die holistische Denkstruktur ist eine trans-rationale Bewusstseinsebene, die alle Dimensionen des Seins umfasst und eben nicht nur das rational Erfassbare.

Zur Differenzierung der trennenden First-Tier Perspektive, welche das Beobachtete in die Kategorien des Denkens einordnet und des ganzheitlichen Erfassens des Second-Tier spricht man im letzeren Fall von Bezeugen oder Zeugenbewusstsein.

Das Modell Spiral Dynamics hat die Entwicklung von Denkstrukturen zum Gegenstand und vermischt bei seinen Aussagen über das Second-Tier selbst  Inhalte und Strukturen.

Selbst bei umfassender Kenntnis über das Second-Tier ist es nicht möglich, dieses Bewusstsein zu faken. Der Verstand kann ausschließlich relativ und sequentiell denken, nicht absolut. Nach kürzester Zeit schleicht sich eine wenn-dann-Logik ein und an diesem Kriterium kann man die Hacks von Life-Coaches, Gurus, und Wunderheilern als Wunschdenken enttarnen. Die Wirklichkeit ist wesentlich komplexer, als die Mechanismen, die der Mensch mit Ursache-Wirkung-Denken entdeckt hat. Deshalb passieren Dinge manchmal, und manchmal eben nicht. Jedes Rezept für Erfolg ist eine Illusion.



Mit dem zweiten-Rang (Second-Tier) kommt es zu einer radikalen Veränderung des Bewusstseins. Second-Tier Denker nehmen die Welt weniger über ihre Sinne wahr, sondern verstärkt durch Resonanz mit Energiefeldern, sowie Beobachtung. Sie erleben sich als Holon, als ein lebendiges Ganzes der lebendigen, bewussten Natur, so wie ein Organ eines Körpers.

Das türkise WMeme bewegt sich fließend zwischen den anderen Systemen und verfügt über ein größeres Repertoire an Verhaltensmöglichkeiten. Türkise Denker sind auf Lebendigkeit (Kohärenz) ausgerichtet und das Wohl aller Lebewesen. Sie sehen alles auf einmal und schaffen eine neue Form von Ordnung. Wahrhaftigkeit, Demut, zu wissen was man nicht weiß und (wieder­ent­deckte) Einfachheit sind ihre zentralen Werte. 

Türkise Denker müssen damit leben, dass ihre Lösungen ständig abgewertet werden, weil First-Tier Denker komplexere Lösungen generell  für Spinnerei halten.

Auch die gelbe, integrale Ebene wertet türkise Ideen ab. Da gelb keine eigene Struktur ist, sondern die Summe der sechs First-Tier Ebenen, verwundert das nicht. Es belegt unsere These, dass integrales Denken eine Übergangsstufe – und nicht der Beginn des Second-Tier ist. 

Welche Ebene folgt der türkisen?

Eine der Kernaussagen der Entwicklungstheorie Spiral Dynamics ist die Offenheit der Spirale; die Möglichkeit der Emergenz weiterer Ebenen. Die Stufe nach Türkis wurde bereits mit Koralle bezeichnet. Welche Charakteristika damit verbunden sind, wird leider nicht ausgeführt. Wir denken, dass Koralle die höchste Stufe ist, das Tao, dem keine weitere Bewusstseinsstufe folgen wird, weil das Tao das Ganze ist.

Fazit Second-Tier Denken

Second-Tier Denken ist der Sprung von den Subsistenzebenen des Bewusstseins zur Potenzialentfaltung durch die geistige Dimension. Denken im zweiten Rang erkennt eine holistische Weltordnung sowie die Äquivalenz von Realität und Bewusstsein. 
Second-Tier Denken ist souverän im Umgang mit Komplexität und hat die Qualität, die Probleme zu lösen, die durch rationales Denken verursacht wurden. Es ist der Paradigmenwechsel, der die signifikanten Probleme unserer Zeit zu lösen vermag. Was fehlt, um diese Lösungen umzusetzen, ist die Offenheit von First-Tier Denkern, sich auf etwas einzulassen, dass sie (noch) nicht verstehen. Das Verständnis folgt mit der Erfahrung.

Quellen: Spiral Dynamcis, Don Edward Beck und Christopher Cowan
Die implizite Ordnung - Grundlagen eines ganzheitlichen Weltbilds, David Bohm


 ▶ Sie wollen Ihr Unternehmen zukunftsfähig machen?
Ich freue mich auf Ihren Anruf!
 ☏ Silke Nierfeld  069.42603751
  oder  ✉ mail@insiderooms.de

Verwandte Artikel